1.ADAC Herbst Classic AC-Wetzlar

Bei trockenem Herbstwetter fand die 1. Herbst Classic des AC-Wetzlar statt.

Auf 140 Kilometern Streckenlänge durch den Lahn-Dill-Kreis war Orientierungssinn und auf 3 Gleichmäßigkeitsprüfungen Gefühl im Gasfuß gefragt.

Gesamt- und Klassensieger des 65 starken Teilnehmerfeldes wurden Nadine und Oliver Gauß im Mercedes 280 SL:

Als Belohnung gab es dafür diesmal ein Pflegeset der Firma Motalin, damit der Oldtimer auch immer glänzend erscheint.

Die weiteren Klassensieger:

Markus Schönauer und Antje Rumpf, Ford A 1929
Volker Siegert und Uta Dressel, Mercedes 220Se Coupe 1963
Kathrin und Jochen Pfeiffer, VW Polo 1985
Schöner Fiat 500, in einem leichten rose Farbton,gefolgt von einem Triumph TR 250.
Hört sich immer gut an, der Trabant von Friederike Krüger
Team Schmauch landete in GLP 1 mit 15,00 Sekunden eine Punktlandung

In GLP 2 waren mit 15,03 die Teams Grebe/Winkler und Becher/Ulmer die Besten.

In GLP 3 hatten die Teams Streu/Streu und Haus/Haus mit 14,98 die geringste Abweichung zu der Vorgabe von 15,00 Sekunden.

Zum Vormerken:

Die 18. ADAC Classic Data-Wambach AC-Wetzlar wird nun für den 2.Mai 2021 geplant.

Weitere Bilder: www.dgs-photo.de

LÖSUNGEN :

Pfeilskizzen 1 bis 3
Pfeilskizze 5 und Punktskizze 1

ORI-Etappe 1 Kreuzungszeichen auf REWE-Parkplatz:

Aufzuschreiben war 2x die 7, 20 war NEGATIV; Hinweis Kreuzungszeichen 8 war gespiegelt, erkannt man an der 8 rechts stehend !

Wurmskizze 2

Auf Hauptstrasse (gelbe Straße) steht ein Haus (schwarzer Fleck), deshalb durchs Dorf Fahren :

ORI-Etappe 2

13 war Negativ, da vorherige Straße kürzer ist, 3 aufschreiben und 4, es mußte beim erstenmal am Ziel vorbei gefahren werden (Punkt bei 4).

Etappe 1 Seite 10

Lösunegn Etappe 2 :

Etappe 2 Seite 14
Etappe 2 Seite 16
Etappe 2 Seite 17